2004 - 2017
13 Jahre Kultur in Urach - kulturach

kulturach im November



Die Jungs, die „Die Toten Hosen“ nach Hülben geholt haben sind selbst als Musiker in der Region eine feste Größe: Am Freitag, 10. November gastiert „Deface“ bei Kulturach, das Konzert startet um 20 Uhr im ehemaligen Post-Verteilerzentrum (Beim Tiergarten) direkt neben dem Haus des Tourismus, der einstigen Post. Die Anfänge von „Deface“ liegen im Graf-Eberhard-Gymnasium, dort fand 2012 im Rahmen eines Social Acoustic-Abends auch die „Weltpremiere“ der damaligen Schulband statt. Fünf Jahre, das Abitur und viele Gigs später eint die Band aus Hülben immer noch eines: Die gemeinsame Leidenschaft für Musik. Luis Blankenburg (Gitarre und Gesang), Jonathan Greiner (Schlagzeug), Christoph Ambacher (Bass und Gesang), Christoph Buck (Gitarre) und Jakob Krehl (Trompete) stehen für harte Gitarrenriffs und schnelle Punkmusik, aber auch für tiefsinnige Texte. „Deface“, das ist eine junge Band, die nicht nur Musik für ihre Generation macht – zuhören lohnt sich in jedem Alter. Karten gibt es nur an der Abendkasse.